Veränderungen sparen Zeit

So., 24.6.2018

Seit mehreren Tagen nicht mehr allein aufwachen. Neben mir der vertraute Körper von Katharina. Friedlich schlafend. Zufrieden drehe ich mich um und schlafe wieder ein.
Geweckt werden wir beide von einem Specht, der in unmittelbarer Nähe zum Zelt einen Baum bearbeitet.
Was wollen wir heute machen? Es regnet leicht, und irgendwie kommt bei uns keine große Lust auf, aufzustehen. Also beschließen wir kurzerhand, einfach liegen zu bleiben. So etwas muss man sich eben auch einfach mal gönnen.
Gegen Mittag betrachte ich meine mal wieder wild zerzausten Haare im Smartphone. Die aktuelle Haarlänge meiner Frisur und Camping unter den aktuellen Bedingungen ist irgendwie nicht so kompatibel wie es mir scheint. Am liebsten würde ich sie abschneiden, sage ich zu Katharina. Zu meiner Überraschung fragt sie sogleich, ob sie es machen soll. Ich hatte mit einem Aufschrei der Empörung gerechnet. Ich überlege kurz und stimme dann zu. Wollte ich schon immer mal machen. Und wenn bei mir etwas wächst, dann Haare.
Ich lege mir einen großen Müllbeutel vor den Schoß und stelle meinen Barttrimmer auf 7mm.
„Bist du dir wirklich sicher?“, will Katharina wissen. „Ja, mach das Zeug ab.“
Sie setzt die Maschine an der Stirn an und fährt langsam über meinen Kopf. In Gedanken stelle ich mir meinen Kopf wie ein Feld vor, wo nun Spur für Spur die Wiese fällt.
Doch nach dem ersten sichtbaren Erfolg ist plötzlich Schluss. Ich glaube die Maschine packt das nicht. Wir steigen auf die Schere um. So nach und nach füllt sich der Müllbeutel vor mir mit dunkelbraunen Haaren. Wir starten einen erneuten Versuch mit der Maschine. Und tatsächlich ist nun ein passables Ergebnis erkennbar. Stück für Stück passt sich nun die Haarlänge 7mm an. Gespannt warte ich auf das Ergebnis. Dieses wird mir durch ein Foto präsentiert. Ich finde, dass kann sich sehen lassen.

Wie neu geboren

Nach getaner Arbeit, es hat mittlerweile auch aufgehört zu regnen, beschließen wir, mit dem Auto zu dem Kirschbaum mit den gelben Kirschen zu fahren. Katharina möchte daraus gerne Marmelade machen.
Es hat zwar wieder leichter Sprühregen eingesetzt, aber das hindert uns nicht daran zwei volle Schüsseln Kirschen zu ernten.
Wieder am Zelt, verbringen wir die letzten gemeinsamen Minuten mit dösen.
Der Abschied fällt uns beiden nach den beiden Tagen sehr schwer. Aber es hilft alles nichts, wir gehen erst mal wieder getrennte Wege weiter.
Ich winke Ihr noch nach und räume noch etwas das Zelt auf, schreibe Berichte und gehe früh ins Bett.

 

Noch ein paar Bilder vom Camp:

Terrasse
Kleiner Teich
Quelle
Zugang zum Platz
Löwenzahn Bauwagen

4 Gedanken zu “Veränderungen sparen Zeit”

  • Hallo, Markus! Was ich an Deinem Blog ein wenig vermisse, ist eine Landkarte, in die Du nach und nach Deinen Weg einträgst. Du nennst ja die einzelnen Orte in Deinem Blog, aber es ist mühsam, sie auf der Karte zu finden, wenn man die Gegend noch nicht kennt. Versuche doch einmal, Deinen Weg auf einer Karte einzuzeichnen und sie bei weiteren Wanderungen immer wieder zu ergänzen. Grüßle aus dem Schwabenland! Klaus

    • Der Wunsch ist verständlich und war mir auch ein großes Anliegen. Ich habe daher von Anfang an die Strecke per GPS aufgezeichnet. An der Umsetzung hat es jedoch bisher immer wieder gehapert. Entweder Mangels Strom, oder fehlender Internetverbindung.
      Ich habe aber nun die Zeit gehabt eine Karte einzubinden, auf der die komplette Route bis ins Detail nachverfolgt werden kann. Dazu einfach auf das Bild bei “Wegstrecke” auf der Startseite klicken. Eventuell werde ich bei Zeit auch noch in die jeweiligen Etappen Kartenausschnitte anhängen

  • Hallo Markus,
    ich bin begeistert von deinem detailierten Berichten und schönen Fotos.
    Weiter so….
    Liebe Grüße, Beate

    • Liebe Beate. Es freut mich das dir meinen Beiträge gefallen. So Rückmeldungen sind für mich wichtig. Denn dann weiß ich auch, dass die viele Arbeit die der Blog macht, den Aufwand wert sind.
      LG Markus

Schreibe einen Kommentar zu Klaus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.