Kennt ihr das? Ihr fahrt nachts um drei Uhr los für einen Tagesausflug und kommt nicht mal 24 Stunden später wieder zurück. Und dennoch habt ihr das Gefühl, mehrere Tage Urlaub gemacht zu haben. Ich finde dieses Gefühl einzigartig und kann nur empfehlen, es mal auszuprobieren!
Das Ziel war wieder einmal die Ostsee, genauer die Steilküste westlich von Boltenhagen. Dort möchte ich den Sonnenaufgang fotografieren, der allerdings nicht sehr spektakulär war. Da habe ich an der Ostsee schon deutlich bessere Stimmungen am Morgen erlebt!


Sonnenaufgang an der Steilküste westlich von Boltenhagen

Weiter fuhren wir an der Ostsee entlang nach Osten bis nach Darß. Hier hatte ich vor, am Abend am Weststrand den Sonnenuntergang zu fotografieren.
Eine wunderschöne Landschaft ist das dort, und auch der angrenzende Wald ist sicherlich bezaubernd! Wenn da nur nicht die Millionen Stechmücken wären! Ich habe ja, was Stechmücken betrifft, schon viel erlebt, aber was mir da am Sonntag am Körper hing, war schon rekordverdächtig, und das habe ich so auch noch nicht erlebt. Man steigt am Waldparkplatz aus dem Auto und wird sofort überfallen.
Entsprechend hielt ich mich im Wald auch nicht lange auf und flüchtete unmittelbar nach Sonnenuntergang zurück ins Auto.


Sonnenuntergang am Weststrand von Darß


Warme Farben im Abendlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.